Wir sind für Sie erreichbar! Beratungshotline: 030 214 733 67 (Mo-Fr 9-17 Uhr). Anmeldungen sind jederzeit möglich.

Förderfähige Aufstiegsqualifizierung

Geprüfter Fach­wirt (m/w/d) im Gastgewerbe (IHK)

Bachelor Professional of Hospitality Services (CCI)

Fachwirt-Weiterbildung inkl. Ausbildung der Ausbilder (IHK) gemäß AEVO

fachwirt gastgewerbe austin-distel-7uoMmzPd2JA-unsplash

Berufsbild Fachwirt/-in im Gastgewerbe

Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte aus Hotellerie, Gastronomie, Systemgastronomie, Großversorgung und Catering, die sich auf das mittlere Führungsmanagement vorbereiten wollen. Aufbauend auf Ihre Berufserfahrung vermittelt Ihnen der Lehrgang Fachwirt/-in im Gastgewerbe (IHK) sowohl kaufmännisches als auch vertieftes gastronomisches Fachwissen.

Am Ende des Lehrgangs sind Sie qualifiziert, selbstständig Führungsaufgaben unter Anwendung von wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Vorgaben umzusetzen.

Sie kennen nicht nur die Erwartungen Ihrer Gäste, sondern Sie bewerten neue Marktentwicklungen und verantworten die Planung, Durchführung und Kontrolle gastgewerblicher Leistungen. Dazu setzen Sie die passenden Marketinginstrumente professionell ein.

Teilnahmevoraussetzungen

Sie benötigen gastronomische und kaufmännische Grundkenntnisse sowie Berufserfahrung in der Gastronomie oder Hotellerie.

Zur Prüfung in der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
  2. oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist.

Zur Prüfung in der Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer den Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ abgelegt hat und

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder kaufmännisch verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens zweijährige Berufspraxis
  2. oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen kaufmännischen oder kaufmännisch verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis
  3. oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis
  4. oder insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis im Sinne des Abs. 2 sowie die anerkannten Ausbildungsberufe gemäß Abs. 2 Nr. 2 müssen inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Aufgaben haben.

Abweichend von Absatz 1 und 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Berufsaussichten als Fachwirt/-in im Gastgewerbe

Führungsaufgaben auch ohne Studium

Wer bereits in der Hotellerie oder Gastronomie tätig ist, qualifiziert sich mit dem Fachwirt im Gastgewerbe (IHK) für die Übernahme von Führungsaufgaben und für Tätigkeiten im mittleren Management. Auch als Existenzgründer im Gastgewerbe haben Sie mit diesem Abschluss gute Chancen. Mit dem anerkannten IHK-Abschluss können Sie auch ohne Studium verantwortungsvolle Positionen im mittleren Management von Gastronomie, Hotellerie und Catering erreichen.

Mögliche Tätigkeitsfelder sind:

  • Gastronomie
  • Hotellerie, Pensionen
  • Großversorger und Kantinen
  • Systemgastronomie
  • Franchise-Unternehmen

Lehr- und Prüfungsinhalte Bachelor Professional

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Gästeorientierung und Marketing (Gäste gewinnen, betreuen und zufriedenstellen)
  • Branchenbezogenes Management (Mitarbeiterführung, Warenwirtschaftssystem, Qualitätsmanagement, Planen, Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen)
  • Branchenbezogenes Recht (branchenspezifische Rechtsvorschriften, Verträge im Gastgewerbe, branchenbezogene Steuern, Abgaben und Versicherungen)
  • Gastronomische Angebotsformen (Hotel- und Gaststättenbetriebe, Systemgastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Catering)

 

Ausbildereignung nach AEVO

Mit der erfolgreich abgelegten Fortbildungs­prüfung Bachelor Professional | Fachwirt für Büro- und Projektorganisation werden auch die berufs- und arbeits­pädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nach § 30 Absatz 5 des Berufs­bildungs­gesetzes nachgewiesen. Diese befähigen Sie, die Ausbildung betrieblicher Azubis zu übernehmen.

Fachwirt berufsbegleitend online

Dauer: ca. 18 Monate

Unterrichtszeiten

1 x pro Monat Freitag und Samstag von 09:00 - 16:15 Uhr,
zusätzlich 1 Blockwoche vor der Prüfung von 09:00 - 16:15 Uhr

Der Unterricht erfolgt online. Die genauen Termine teilen wir Ihnen nach der Anmeldung rechtzeitig vor Kursbeginn mit.

Kosten

3.459,00 € (ohne MwSt. gem. §4 Nr. 21 UstG bzw. Art.132 MWStSystRL), zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Prüfen Sie Ihren Anspruch auf Aufstiegs-BAföG, um die Fachwirt-Kosten um 40% zu senken. Damit reduzieren sich die Kurskosten auf 2.008,80 €. Bei bestandener Prüfung kann es darauf einen weiteren Zuschuss von 40% geben, womit 1.205,28 € verbleiben.

Die Kursgebühr können Sie steuerlich absetzen.

Abschluss

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK Berlin) zum geprüften Fachwirt im Gastgewerbe (m/w/d) | Bachelor Professional of Hospitality Services (CCI)

Fachwirt, Bachelor und Meister - Bildungs­abschlüsse auf gleicher Augenhöhe

Die Bedeutung des Abschlusses Fachwirt | Bachelor Professional spiegelt sich auch in der Einigung der EU auf den europäischen Qualifikationsrahmen und analog der Umsetzung auf Bund-Länder-Ebene für die nationale Variante.


IHK-geprüfter Fachwirt im Gastgewerbe (m/w/d) | Bachelor Professional, Onlinekurs berufsbegleitend

10.06.2022 - 20.10.2023
Beratung vereinbaren Jetzt anmelden

Sandra Klinder

Sandra Klinder

Kursberatung

Noch Fragen?

Orientierung und Ermutigung sind manchmal hilfreicher als ein Lehrbuch.

Für eine persönliche Beratung, u. a. über Möglichkeiten einer Finanzierung (z. B. durch die Agentur für Arbeit) stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Beratungshotline: 030 214 733 67, Montag - Freitag: 9 - 17 Uhr

Nicht aus Berlin? Übernachtung vor Ort:

Unseren Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern ermöglichen wir eine Unterkunft im A&O-Hostel Berlin-Hauptbahnhof direkt im Haus. Nur bei uns profitieren Sie von exklusiven, günstigen Konditionen unserer Kooperationspartnerschaft.

Sollten Sie etwas für einen mehrmonatigen Aufenthalt suchen, finden Sie erste Anlaufstellen auf der Seite Wohnungssuche.

Fördermöglichkeiten: "Wenn das Sparschwein Hilfe braucht"

Gern beraten wir Sie zu den Finanzierungsmöglichkeiten Ihrer Weiterbildung Fachwirtin / Fach­wirt fim Gastgewerbe.


Nicht das Passende dabei?

Vielleicht finden Sie hier Alternativen:


SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin

Beratungshotline: +49 30 214 733 67
Telefon: +49 30 214 733 66
E-Mail: info@schule-tourismus.de

Anschrift:
Lehrter Straße 12, 10557 Berlin

Sandra Klinder

Sandra Klinder

Wir sind für Sie erreichbar! Kurs-Anmeldungen sind jederzeit möglich.
Kurse werden vor Ort sowie Online durchgeführt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden